Pink, pink, pink sind alle meine Törtchen...

... heißt es beim Blogevent der lieben Daniela von ullatrulla backt und bastelt

Da hab ich mich doch gleich in die Küche geworfen und überlegt, was man Schönes dafür machen kann. Ich mag ja die Farbe Pink total ^_^ Ja ich bin ein Kerl aber hab trotzdem einen an der Waffel *g*
Ich trage zwar keine pinken Klamotten, jedoch wenn es darum geht wer den pinken Trinkbecher bekommt schrei ich zuerst hier :)

Nun gut, jedenfalls hab ich dann gleich mal geschaut, was ich machen kann und raus kam ein leckeres kleines süßes Himbeer-Quark-Dessert.



Es ist auch überhaupt nicht schwer und richtig fix gemacht. In den meisten Kühlschränken sind die Zutaten meistens standardgemäß schon enthalten, somit kann man es sich schnell als kleine Nachspeise oder für zwischendrin zaubern.

Was ihr benötigt?



Zutaten:

300 gr tiefgefrorene Himbeeren
250 gr Magerquark
200 ml Schlagsahne
100 gr weiße Schokolade
2 El Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Mandelstifte

Zubereitung:

Die Himbeeren nehmt ihr am besten schon ein bisschen früher aus dem Froster, damit diese schon auftauen können. Die Hälfte der Himbeeren werft ihr in den Mixer oder püriert sie mit dem Stabmixer. Natürlich könnt ihr sie auch durch ein Püriersieb drücken, je nachdem wie viel gefrostet sie noch sind.
Die Mandelstifte röstet ihr in der Pfanne ohne Öl an, bis sie leicht gebräunt sind und lasst sie kurz abkühlen.
Nun solltet ihr die Schokolade in ganz kleine dünne Stücke schneiden.
Danach wird die Sahne steif geschlagen und unter den Quark gehoben. Fügt noch 2 El Zucker und das Päckchen Vanillezucker hinzu, rührt es kurz um - fertig.

So, nun ist schon alles vorbereitet und wir können uns dran machen alles in das Glas zu füllen.

 Wobei man jetzt zwischen 2 Varianten wählen kann:




Hier wurde die Quarkmasse zuerst eingefüllt, dann etwas Himbeermasse, Mandeln, Schoki und ganze Himbeeren darauf gegeben ohne es zu verrühren und so bis obenhin durchschichten.




Hier wurde ebenfalls zuerst Quarkmasse eingefüllt und dann die Himbeermassse mit einem Schaschlikspieß eingerührt, so dass sie sich schön verteilt. Zwischendrin die ganzen Himbeeren, Schoki und Mandelstifte nach belieben verteilen und immer wieder leicht verrühren.

Die Garnitur des Himbeer-Quark-Dessert kann man je nach Geschmack und Belieben machen. Entweder verteilt man nur ein paar Himbeeren und streut noch Mandelstifte drüber oder man nimmt nur Schokolade.






Nachdem alles fertig dekoriert ist, kann man es noch mal in den Kühlschrank stellen bis nach dem Essen oder sollte man es nur als kleine süße Versuchung für zwischendurch gemacht haben futtert ihr es einfach direkt auf  ;)


 Download Rezept:

https://www.dropbox.com/s/ec4os2xkglokp16/Himbeer-Quark-Dessert.pdf?dl=0




Solltet ihr auch noch auf die schnelle beim Blogevent mitmachen wollen dann könnt ihr das hier:


http://ullatrullabacktundbastelt.blogspot.de/2015/06/pink-pink-pink-sind-alle-meine-tortchen.html



Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Idee mit auf den Weg geben und ihr probiert es aus. Solltet ihr es nachgemacht haben, könnt ihr mir ja gerne erzählen, wie es euch geschmeckt hat!

lg euer,
       Pascal

Kommentare:

  1. Lieber Pascal,
    Du bist der erste Mann, der bei meinem Event teilnimmt. Juchu! Ich freue mich über dein schönes Dessert. Himbeer plus weiße Schoki, damit kann man micht glücklich machen. Danke für den schönen Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Daniela,
      das freut mich ganz sehr das ich der erste Mann bei deinem Event bin ;) Schön zu hören das dir mein Dessert gefällt und vielleicht konnte ich dich ja dazu anregen es mal nach zu machen ^.^
      Bitte hab ich gerne gemacht und vielen Dank für dein tolles Event.
      Lg Pascal

      Löschen
  2. Hmmmm, das sieht ja lecker aus :) Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch sehr sehr lecker gewesen ;) Meine Freundin war ganz hin und weg, sie wollte gleich noch ne Portion haben *g* Und dazu ist es wirklich nicht viel Arbeit.
      Das Rezept hab ich übrigens als Download oben eingefügt.

      lg Pascal

      Löschen
  3. Ein Dessert mit Himbeeren weißer Schokolade – was will man mehr ;) Das Rezept werde ich definitiv demnächst mal ausprobieren.
    Ich werde in Zukunft gerne öfter hier vorbeischauen :)

    Hab noch einen schönen Abend und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur empfehlen ;)
      Das ist schön zu hören und ich hoffe, das du neue Sachen entdecken kannst für dich. Oder vlt Anregungen für mich hast.

      Dankeschön den wünsche ich dir auch ^_^

      lg Pascal

      Löschen